Veranstaltungen
 Akademie
 Presse
 Mitglieder
  Übersicht
  Ehrenmitglieder
  Klasse Baukunst
  Klasse Bildende Kunst
  Klasse Darstellende Kunst und Film
  Klasse Literatur und Sprachpflege
  Klasse Musik
  Gedenken
 Preise
 Publikationen
 Praktikum
 Kontakt, Impressum
 Česky, English, Français, Polski
[<<< zurück]  

György Dalos


Geboren am 23. September 1943 in Budapest · 1962 Abitur · 1962-67 Studium der Geschichte an der Moskauer Lomonossow-Universität · Arbeit als Museologe in Budapest · 1964 erster Gedichtband · 1968 Prozeß wegen "maoistischer Umtriebe", die siebenmonatige Haftstrafe wird zur Bewährung ausgesetzt · seit 1968 Berufs- und teilweises Publikationsverbot · Tätigkeit als Übersetzer · 1977 Mitbegründer der demokratischen Oppositionsbewegung in Ungarn · 1984 Gast des Berliner Künstlerprogramms des DAAD · Mitarbeiter an der Forschungsstelle Osteuropa der Universität Bremen · seit 1987 freier Publizist in Wien · Mitarbeit bei deutschen Rundfunksendern und Tageszeitungen · 1995 Adelbert-von-Chamisso-Preis der Bayerischen Akademie der Schönen Künste · 1995-99 Leiter des "Haus Ungarn" in Berlin · 1999 Koordinator des Themenschwerpunktes "Ungarn" der Frankfurter Buchmesse · 2000 Goldenes Plakett, die persönliche Anerkennung des Präsidenten der Republik Ungarn · 2010 Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung · seit Juni 2014 Sekretär der Klasse Literatur und Sprachpflege der Sächsischen Akademie der Künste · lebt als freier Schriftsteller in Berlin.

Publikationen

Meine Lage in der Lage. Gedichte und Geschichten. Berlin 1979 · Neunzehnhundertfünfundachtzig. Ein historischer Bericht. Berlin 1982 · Mein Großvater und die Weltgeschichte. Berlin 1985 · Kurzer Lehrgang, langer Marsch. Dokumontage. Berlin 1985 · Archipel Gulasch. Die Entstehung der demokratischen Opposition in Ungarn. Essay. Bremen 1986 · Die Beschneidung. Eine Geschichte. Frankfurt/M. 1990 · Proletarier aller Länder, entschuldigt mich! Das Ende des Ostblockwitzes. Bremen 1993 · Der Versteckspieler. Gesellschaftsroman. Frankfurt/M. 1994 · Der Rock meiner Großmutter. Frühe Prosa. Frankfurt/M. 1996 · Der Gast aus der Zukunft. Anna Achmatowa und Sir Isaiah Berlin. Eine Liebesgeschichte. Frankfurt/M. 1996 · Olga. Pasternaks letzte Liebe. Fast ein Roman. Hamburg 1999 · Der Gottsucher. Eine Geschichte. Frankfurt/M. 1999 · Die Reise nach Sachalin. Auf den Spuren von Anton Tschechow. Hamburg 2001 · Seilschaften. Roman. Köln 2002 · Ungarn in der Nussschale. Geschichte meines Landes. München 2004 · Die Balaton-Brigade. Erzählung. Hamburg 2006 · 1956. Der Aufstand in Ungarn. Monographie. München 2006 · Jugendstil. Roman. Berlin 2007 · Der Vorhang geht auf. Das Ende der Diktaturen in Osteuropa. München 2009 · Gorbatschow. Mensch und Macht. München 2011 · Lebt wohl, Genossen! Der Untergang des sowjetischen Imperiums. München 2011 · Der Fall des Ökonomen. Roman. Berlin 2012 · Geschichte der Russlanddeutschen. Von Katharina der Großen bis zur Gegenwart. München 2014.






[<<< zurück]