Veranstaltungen
 Akademie
 Aktuelles
 Mitglieder
  Übersicht
  Ehrenmitglieder
  Klasse Baukunst
  Klasse Bildende Kunst
  Klasse Darstellende Kunst und Film
  Klasse Literatur und Sprachpflege
  Klasse Musik
  Gedenken
 Preise
 Publikationen
 Praktikum
 Kontakt, Impressum
 Datenschutz
 Česky, English, Français, Polski
[<<< zurück]  

Ró¾a Doma¹cyna


Geboren am 11. August 1951 in Zerna (Sernjany) bei Kamenz · 1958-68 Sorbische polytechnische Oberschule in Ralbitz (bei Kamenz) · 1977 Abschluss der Ausbildung zur Wirtschaftskauffrau · 1979-84 Studium der Ingenieurökonomie des Bergbaus in Senftenberg · Arbeit als Ingenieur-Ökonom des Bergbaus u.a. im Braunkohlewerk Knappenrode · 1985-88/89 Studium am Institut für Literatur "Johannes R. Becher" in Leipzig · seither freischaffend · schreibt in deutscher und sorbisch-wendischer Sprache · 1994 Förderpreis zum Mörikepreis der Stadt Fellbach · 1995 Förderpreis zum Cisinski-Preis der Stiftung für das sorbische Volk · seit 1996 Mitglied des deutschen P.E.N. · seit 1997 des Internationalen P.E.N. Zentrums deutschsprachiger Länder · 1998 Anna-Seghers-Preis · 2001 Literaturpreis des Exil-P.E.N. · Mitglied des P.E.N. und des Internationalen P.E.N. · 2003 Prix Evelyne Encelot in Autun (Frankreich) · Gedenkmedaille Karl Hynek Mácha Litomerice (Tschechien) · 2011-13 stellvertretender Sekretär und 2013-14 Sekretär der Klasse Literatur und Sprachpflege der Sächsischen Akademie der Künste · lebt in Bautzen.

Publikationen

Eigene Schriften: Wróco ja dopredka du. Lyrik. 1990 · Zaungucker. Lyrik und lyrische Prosa. Berlin 1991 · Pre wse ptoty. Lyrik und lyrische Prosa. 1994 · zwischen gangbein und springbein. Lyrik-Grafikband mit Angela Hampel und Gudrun Trendafilov. Selbstverlag 1994 · zwischen gangbein und springbein. Lyrik und lyrische Prosa. Berlin 1995 · Die Ballonrakete (Balonraketa). Theaterstück für Kinder. UA 1994 Bautzen · Doma. Text-Fotoband in deutsch und sorbisch. 1995 · Der Hase im Ärmel. Märchen aus Spreewald und Lausitz. Deutsch erzählt von Róza Domascyna. Berlin 1997 · selbstredend selbstzweit selbstdritt. Gedichte. Berlin 1998 · Kunstgriff am Netzwerg. Ottensheim 1999 · Pobate bobate. Bautzen 1999 · Serbska poezija 46. Bautzen 2001 · My na AGRA. Lyrik-Anagramme. Bautzen. 2004 · stimmfaden. Lyrik. Heidelberg 2006 · Balonraketa. Zwei Texte für das Theater. Bautzen 2008 · ort der erdung. Lyrik und Miniaturen. Halle/Saale 2011 · Blablabla. Lyrik und Prosa, deutsch und sorbisch. Leipzig 2011 · Prjedy hac wotendzes / Bevor du gehst. (Mit Macij Bulank). Bautzen 2011 · Ort der Erdung. Halle/Saale 2011 · Grüner Abend. Deutsch und Slowakisch mit Ján Zambor und Ján Kudlicka. Rimbach 2012 · Feldlinien. 75 Gedichte. Mit Illustrationen von Karl-Georg Hirsch. Leipzig 2014 · Darüber hinaus zahlreiche Herausgaben, Künstlerbücher und CDs.


Nachdichtungen: Ins Deutsche (aus dem Obersorbischen): Jurij Kheza Zelene zet · Das grüne Gej. Ottensheim 1998 · weiterhin in Anthologien einzelne Gedichte zeitgenössischer Lyriker ins Deutsche aus dem Polnischen, ins Obersorbische aus dem Polnischen, Slovakischen, Slovenischen und Russischen.

Herausgaben u.a.: Literaturalmanach "Wuhladko" mit Nachdichtungen und Übersetzungen zeitgenössischer Literatur aus Fremdsprachen ins Wendische · Kritiken und Beiträge in Anthologien, Zeitschriften und Zeitungen.



[<<< zurück]