Veranstaltungen
 Akademie
 Aktuelles
 Mitglieder
  Übersicht
  Ehrenmitglieder
  Klasse Baukunst
  Klasse Bildende Kunst
  Klasse Darstellende Kunst und Film
  Klasse Literatur und Sprachpflege
  Klasse Musik
  Gedenken
 Preise
 Publikationen
 Praktikum
 Kontakt, Impressum
 Datenschutz
 Česky, English, Français, Polski

Werner Schmidt


Geboren am 26. Mai 1930 in Pirna · 1948 Abitur · 1949-54 Studium der Kunstgeschichte, Archäologie und Germanistik an der Universität Leipzig und der Humboldt-Universität Berlin · 1954-58 Mitarbeiter an der Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin · 1959-89 Direktor des Kupferstich-Kabinetts in Dresden · 1980 Kunstpreis der Stadt Dresden · 1985 Ehrenpromotion Dr. phil. h.c. der Pädagogischen Hochschule Dresden · 1990-97 Generaldirektor der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden · 1992 Kritikerpreis für bildende Kunst · 1994 Honorarprofessor für Kunstgeschichte der Technischen Universität Dresden · 1998 Korrespondierendes Mitglied der Bayerischen Akademie der Schönen Künste · 1996-2002 Präsident der Sächsischen Akademie der Künste · seit 1998 Vorstand der Hildegard-und-Hans-Theo-Richter-Stiftung Dresden · 1998 Kommandeurkreuz des Verdienstordens der Republik Polen · 2001 Hausenstein-Ehrung der Bayerischen Akademie der Schönen Künste · 2002-05 Sekretär der Klasse Bildende Kunst · verstorben am 15. Juli 2010 in Dresden.

Ausstellungen

1955 Adolph Menzel. Zeichnungen. Nationalgalerie Berlin · 1964 Russische Graphik 1813-1963. Staatl. Kunsts. Dresden · 1969 Hermann Glöckner. Staatl. Kunsts. Dresden · 1970 Dialoge. Kopie. Variation und Metamorphose alter Kunst. Staatl. Kunsts. Dresden · 1971 Deutsche Kunst der Dürerzeit. Staatl. Kunsts. Dresden · 1974 Zeichnungen in der Kunst der DDR. Staatl. Kunsts. Dresden · 1979 Gottfried Semper. Staatl. Kunsts. Dresden · 1980 Polnische Kunst. Staatl. Kunsts. Dresden · 1986 Barock in Dresden. Essen - 1990 Ausgebürgert. Staatl. Kunsts. Dresden · 1996 Kokoschka und Dresden. Staatl. Kunsts. Dresden · 1997 Unter einer Krone. Kunst der sächsisch-polnischen Union. Warschauer Schloß und Staatl. Kunsts. Dresden · 1998 Wunderharfe. 450 Jahre Sächsische Staatskapelle Dresden. Staatl. Kunsts. Dresden · 2002 Hans Theo Richter zum 100. Geburtstag. Dresden, Köln und Paderborn.

Publikationen

Eigene Schriften: "Adolph Menzel. Zeichnungen." Nationalgalerie Berlin 1955 · "Hans Theo Richter. Das graphische Werk." Dresden 1973 · "Das weite Feld der Zeichnung in Ludwig Richters Kunst." In: "Ludwig Richter und sein Kreis." Dresden 1984 · "Russische Graphik des 19. und 20. Jahrhunderts." Leipzig 1967 · "Laudatio auf Otto Dix." In: "Jahrbuch der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden 1968" · "Künstlerplakate aus den USA." Dresden 1980 · "Pablo Picasso. Die letzten graphischen Blätter." Dresden 1981 · "Künstler um Palucca." Dresden 1987 · "Bernardo Bellotto, genannt Canaletto, in Pirna und auf der Festung Königstein." Pirna 2000 und 2001 · "Hans Theo Richter. Zeichnung und Graphik." Leipzig 2002 · "Ringen um den Expressionismus. Die Rezeption der Kunst der Brücke in der DDR." In: "Festschrift Kornfeld." Bern 2003 · Einführung zu Ausstellungen von Harwig Ebersbach und Thea Richter in der Reihe "Die Elemente" In: Dichter und Maler über Kunst und Natur. Herausgegeben von der Sächsischen Akademie der Künste und der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt. Dresden 2006.

Andere Autoren: Friedrich Dieckmann: Ein Menschenfänger im Dienst der Künste. Werner Schmidt zum 80. Geburtstag