Veranstaltungen
 Die Akademie
 Presse
 Der Senat
 Die Mitglieder
  Übersicht
  Ehrenmitglieder
  Klasse Baukunst
  Klasse Bildende Kunst
  Klasse Darstellende Kunst und Film
  Klasse Literatur und Sprachpflege
  Klasse Musik
  Gedenken
 Preise
 Publikationen
 Förderer und Sponsoren
 Offene Stellen und Praktikum
 Kontakt und Geschäftsstelle
 Česky, English, Français, Polski
 Impressum
[<<< zurück]  

Gerhard Wolf

Geboren 16. Oktober 1928 in Bad Frankenhausen - 1947 Abitur in Bad Frankenhausen - 1947- 49 Ausbildung als Oberschulhelfer und Tätigkeit als Lehrer an der Einheitsschule in Schlotheim/Thüringen - 1949-51 Studium der Pädagogik, Germanistik und Geschichte an der Friedrich Schiller Universität Jena - 1951-53 Redakteur beim Mitteldeutschen Sender in Leipzig und beim Staatlichen Rundfunkkomitee Berlin - 1956-57 Leiter der Redaktion Kulturpolitik beim Deutschlandsender - 1953-56 Studium der Germanistik an der Humboldt-Universität Berlin - seit 1957 freischaffende Tätigkeit als Lektor beim Mitteldeutschen Verlag Halle-Leipzig und als Literaturkritiker und Schriftsteller - 1976 Mitinitiator der Petition gegen die Ausbürgerung von Wolf Biermann - Herausgeber der Reihen Märkischer Dichtergarten 1980-88 (mit Günter de Bruyn) und Außer der Reihe 1988-91 im Aufbau-Verlag Berlin und Weimar - 1990 Gründung des Verlags Gerhard Wolf Janus press Berlin - 1994 Heinrich-Mann-Preis der Akademie der Künste Berlin und Rahel-Varnhagen-von-Ense-Medaille der Stadt Berlin (mit Christa Wolf) - lebt in Berlin.

Publikationen

Eigene Schriften: "Deutsche Lyrik nach 1945 - Versuch einer Übersicht." Berlin 1964 - "Beschreibung eines Zimmers." 1971 - "Der arme Hölderlin." Berlin 1972 - "Till Eulenspiegel. Erzählung für den Film" (mit Christa Wolf). Berlin und Weimar 1973 - "Albert Ebert. Wie ein Leben gemalt wird." Berlin 1974 - "Litauische Claviere. Opernlibretto." Berlin 1975 - "Johannes Bobrowski. Leben und Werk." Berlin 1982 - "Ins Ungebundene gehet eine Sehnsucht. Gesprächsraum Romantik. Prosa. Essays" (mit Christa Wolf). Berlin und Weimar 1985 - "Wortlaut Wortbruch Wortlust. Aufsätze und Vorträge." Leipzig 1988 - "Sprachblätter Wortwechsel." Leipzig 1992 - "Unsere Freunde, die Maler. Bilder, Essays, Dokumente." Mit Christa Wolf. Berlin 1995 - "Malerfreunde - Leben mit Bildern" (mit Christa Wolf). Halle/Saale 2010.

Andere Autoren: Peter Böthig (Hg.): "Die Poesie hat immer recht: Gerhard Wolf - Autor, Herausgeber, Verleger. Ein Almanach zum 70. Geburtstag." Berlin 1998.

Filmbücher: "Der geteilte Himmel." DDR 1964. Regie: Konrad Wolf mit Christa Wolf - "Fräulein Schmetterling." DDR 1965/66. Regie: Kurt Barthel (mit Christa Wolf) - "Till Eulenspiegel. Eine historische Legende nach Motiven des Deutschen Volksbuches." DDR 1975. Regie: Rainer Simon (mit Christa Wolf).

Herausgaben: "Bekanntschaft mit uns selbst. Gedichte." Halle 1961 - "Stephan Hermlin. Gedichte." Leipzig 1963 - "Sonnenpferde und Astronauten" Halle/Saale 1964 - "Louis Fürnberg. Gesammelte Werke." Berlin 1964-73 - "Erich Ahrend. Gedichte." Leipzig 1972 - "Dichtung ist deine Welt. Zum Werk Georg Maurers." Halle 1973 - Reihe "Märkischer Dichtergarten" mit Günter de Bruyn. 1980-1990 - "Mir ist zu licht zum Schlafen. Achim v. Arnim." Berlin 1983 - "Die Ehre hat mich nie gesucht. Lessing in Berlin." Berlin 1985 - "Rückwärts gehen die Krebse gern, vorwärts eilt die Zeit. Berliner Biedermeier." Berlin 1988 - "Hanns Cibulka Gedichte". Leipzig 1986 - "Thomas Brasch. Drei Wünsche, sagte der Golem." Leipzig 1990 - "Die andere Sprache. Neue DDR-Literatur der 80er Jahre." Mit Heinz Ludwig Arnold. München 1990 - "Zwischen dem Einst und dem Einst. Carlfriedrich Claus." Berlin 1993 - "Carlfriedrich Claus. Aurora" - 2 Teile. Berlin 1995 - "Augen Blicke Wort Erinnern" (mit Carlfriedrich Claus). Berlin 1999 - "Gesang der sieben Inseln." Aachen 2002 - Herausgeber der Werke Erich Arendts - "Louis Fürnberg Lebenslied. Ausgewählte Gedichte". Leipzig 2009.


[<<< zurück]